Pfarrer und Dekan Karl Wessendorft
Ein „alter Löwe der Bekennenden Kirche“ setzt Zeichen gegen das Vergessen
Bericht von der Enthüllung der Gedenktafel für die zerstörte Synagoge
Unsere Synagoge war ein sichtbares Symbol für die enge Ver- Dabei hebt er Arm und Zeigefinger senkrecht zum Himmel hinauf. Zurück zur Startseite der Homepage
Pressebericht von der Enthüllung der Gedenktafel für die zerstörte Synagoge in der Conrad-Weil-Gasse, gegenüber dem Ev. Gemeindehaus, vom 07.05.1962 Auf Initiative von Pfarrer Wessendorft brachte die Gemeinde im Jahr 1962 eine Gedenktafel an die jüdische Gemeinde am Platz der ehemaligen Synagoge an. Der Pressebericht liegt leider ohne Quellenangabe und nur in Kopie vor. Die ersten Buchstaben am linken Rand fehlen. Zur besseren Lesbarkeit des Artikels sind die einzelnen Spalten unten in Originalgröße abgebildet.
Eine Dokumentation der Initiative Stolpersteine Bergen-Enkheim