An Introduction
Dr. med. Rudof Freudenberger
Das Schicksal eines jüdischen Arztes aus Bergen-Enkheim
Ausführlich schildert Sohn Joachim seine Schulerlebnisse in Manhattan und seine Studienzeit an der Technical High School in Brooklyn (siehe Anhang). 1942 ist der Neuanfang in Manhattan endlich gelungen. Davon zeugen zwei wichtige Ereignisse: 1. die Zulassung des Vaters Dr. Freudenberger als Arzt und 2. die Einberufung des Sohnes zur US Armee; denn dadurch wurde Joachim zu einem Bürger der Vereinigten Staaten von Amerika. Urkunde zur Erlangung der Doktorwürde, die Dr. Freudenberger vier Jahre nach seiner Flucht aus Nazideutschland am 28. Dezember 1942 in New York erhalten hat. (Sein Enkel Prof. Dr. Ronald Freudenberger hat eine Kopie der Urkunde freundlicherweise der Intitative Stolperseine für die Homepage zur Verfügung gestellt.) Zu 2.: Einberufung des Sohnes zur US Armee
Die Einbürgerung der Freudenbergers war keinesweg einfach.
Das Schicksal eines jüdischen Arztes aus Bergen-Enkheim
Dr. med. Rudof Freudenberger
Die weitere Lebensgeschichte von Joachim Freúdenberger finden Sie im > Anhang. > Weiterlesen: Rehabilitation